fbpx
Now Reading
Antonia Hitz, Swiss Re

Wir bezahlen deine digitale Weiterbildung. Klicke hier und sichere dir bis zu CHF 1'000.-.

Antonia Hitz, Swiss Re

  • Antonia Hitz, steht für die Aspekte der Diversität und Inklusion im Coaching und Mentoring von Mitarbeitenden ein
  • Die Swiss Re scheint verstanden zu haben, wie wichtig es ist, systemisch zu denken und, auch durch die Hilfe von Personen wie Antonia Hitz, denjenigen Chancen zu eröffnen, deren Biographie nicht auf einem privilegierten Fundament gebaut ist

Solidarität lernen

Antonia Hitz hat einen Master in HR Management absolviert und arbeitet bei der Swiss Re als Consultant Development & Diversity Switzerland. Ihre Berufsbezeichnung ist ein Indiz für einen Bereich des lebenslangen Lernens, der nicht notwendigerweise Antonia Hitz eigene Lernbiographie betrifft, sondern die allgemene Entwicklung des Arbeitsmarktes hin zu einer inklusiveren Umgebung beschreibt. Es ist in der Gegenwart des 21. Jahrhunderts, viel mehr noch als vor wenigen Jahren, für Unternehmen von grosser Relevanz, Mitarbeitende einzustellen und zu fördern, die aus diversen Schichten der Gesellschaft kommen, unterschiedliche kulturelle Hintergründe haben und das Geschlechterspektrum repräsentativ abdecken. Ein Verständnis für diese Notwendigkeit ist glücklicherweise immer verbreiteter, auch dank der Arbeit von Personen wie Antonia Hitz, die für die Aspekte der Diversität und Inklusion im Coaching und Mentoring von Mitarbeitenden einsteht.

Werte sind so wichtig wie Inhalte

Für Sie empfohlen

Entsprechend sind zwei Fragen, welche die 53-jährige sich im beruflichen Alltag stets aufs Neue stellt: „Für welche Werte stehe ich ein?“ und „Wo möchte ich mit meinem Engagement einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Umstände leisten?“ Es ist leider immer noch nicht flächendeckend selbstverständlich, dass dieser Blickwinkel in wirtschaftliche denkenden Unternehmen priorisiert wird, obwohl es auf der Hand liegt, dass, wenn sich Dinge zum positiven verändern sollen, unbedingt auch die grossen Akteure ihren Beitrag leisten müssen. Die Swiss Re, mit fast 15’000 Mitarbeitenden, scheint verstanden zu haben, wie wichtig es ist, systemisch zu denken und, auch durch die Hilfe von Personen wie Antonia Hitz, denjenigen Chancen zu eröffnen, deren Biographie nicht auf einem privilegierten Fundament gebaut ist. Aus der Blase der Schweiz kann manchmal in Vergessenheit geraten, dass Solidarität und die Förderung und Unterstützung von Vielfältigkeit keinesfalls selbstverständliche Dinge sind und bisweilen immer wieder neu dafür gekämpft werden muss. Antonia Hitz rekapituliert eine Anekdote, die diese Erkenntnis bei ihr festigte: „Ein wichtiges Kapitel war für mich ein einjähriges Assignment als HR Partner in Südafrika. Das Land unterscheidet sich, bedingt durch die Geschichte, sehr stark von der Schweiz und durch meinen Aufenthalt wurde mir noch klarer, für welche Werte ich in meinem Beruf einstehen möchte.“

© 2019 digitalswitzerland. All Rights Reserved. Terms of use and privacy policy | Code & Design

Nach oben