fbpx
Now Reading
Roger Suter, F. Suter Malergeschäft

We pay for your digital training. Click here for more information.

Roger Suter, F. Suter Malergeschäft

  • Roger Suter hat den elterlichen Malerbetrieb übernommen
  • Sich weiterzubilden und auch die Zertifizierung als Meister anzustreben, hat ihm die Möglichkeit eröffnet, den Betrieb nicht nur zu übernehmen, sondern auch nach seinen Vorstellungen zu prägen

Selbst lernen, um andere auszubilden

Wie man sich als Unternehmen positioniert, ist nicht trivial. Auch nicht im Handwerk, wo man mit Fragen konfrontiert ist, wie: gibt es eine Spezialisierung in einem gewissen handwerklichen Teilbereich? Oder, und davon erzählt das Beispiel des 44 Jahre alten Malermeisters Roger Suter aus Zürich: macht das Unternehmen sich die Mehrarbeit, auszubilden?

Freundliche Übernahme

See Also

Roger Suter hat den elterlichen Malerbetrieb übernommen, nachdem er selbst schon dort einige seiner Weiterbildungen als Angestellter absolviert hat. Er reflektiert diese Zeit lakonisch: „Selbstverständlich gab es keine Ferien, und wenig Lohn.“ Doch sich weiterzubilden und auch die Zertifizierung als Meister anzustreben, hat ihm die Möglichkeit eröffnet, den Betrieb nicht nur zu übernehmen, sondern auch nach seinen Vorstellungen zu prägen. Er ist für die Ausbildung der Lernenden verantwortlich und hat somit die Möglichkeit, sein eigenes Wissen aus vielen Jahren im Beruf auf persönliche und unmittelbare Art und Weise weiterzugeben. Und er ist auch immer noch selbst als Maler tätig in spezialisierten Bereichen, die nicht „alle Maler ausführen.“ In seiner Position kann Roger Suter sich auf ein eigenes Kompetenzportfolio verlassen, das ihn breit aufstellt für viele Herausforderungen. Er hat nicht nur immer wieder Einblicke in berufsverwandte Tätigkeiten, wie zum Beispiel das Gipsen gesucht, um immer mitreden zu können, sondern auch eine Weiterbildung absolviert, um selber aus- und weiterbilden zu können. Dafür hat er sowohl fachliche als auch pädagogische Fortbildungen absolviert, ganz nach seinem Motto: „Wer nichts weiss, muss alles glauben.“

© 2019 digitalswitzerland. All Rights Reserved. Terms of use and privacy policy | Code & Design

Scroll To Top