fbpx
Now Reading
Michka Guerrier, PwC Schweiz

Wir bezahlen deine digitale Weiterbildung. Klicke hier und sichere dir bis zu CHF 1'000.-.

Michka Guerrier, PwC Schweiz

  • Neben seinem Wirtschaftsstudium, das Michka Guerrier in drei Ländern absolviert hat, betreffen seine Kompetenzerweiterungen vor allem die Bereiche Sprache, Sport und Philosophie
  • Michka Guerriers Motivation zur Weiterbildung fusst vor allem auf seinem Interesse, herauszufinden „was der Mensch ist und wozu ein Mensch fähig ist.“

Persönlich weiterentwickeln, beruflich profitieren

Michka Guerrier, der in Zürich für das Unternehmen PwC Schweiz als „Director Business Pro Excellence“ tätig ist, erzählt eine Geschichte des lebenslangen Lernens, die geprägt ist von Interdisziplinarität und Weiterbildungen, die auf den ersten Blick nicht immer seinen eigenen Beruf betreffen, aber deswegen trotzdem wertvoll für genau diesen sind. Sein Beispiel zeigt auch, dass manche Weiterbildungen im ersten Moment nicht unbedingt als solche zu erkennen sind, aber mittel- und langfristig trotzdem so bewertet werden können. Neben seinem Wirtschaftsstudium, das er in drei Ländern absolviert hat, betreffen seine Kompetenzerweiterungen vor allem die Bereiche Sprache, Sport und Philosophie, die er selbstständig studiert hat, um mit diesem Wissen die eigenen Fähigkeiten zu schärfen, den „Status Quo zu hinterfragen.“

Was hat das Bergsteigen mit der Wirtschaft zu tun?

Seine Geschichte zeigt, dass es genauso konstruktiv für die eigene Weiterentwicklung sein kann, ein Buch zu lesen, wie einen Onlinekurs zu besuchen oder einen Berg zu besteigen. Diese Kompetenzen dann zu übertragen auf andere Bereiche ist nicht immer trivial, kann aber zu erstaunlichen und fruchtbaren Ergebnissen führen: „Ich bin seit Jahren aktiv im Bergsteigen, Boxen und Tennis. Was ich im sportlichen Bereich gelernt habe, habe ich seit drei Jahren in die Unternehmenswelt eingebracht, indem ich Ausbildungskonzepte entwickelte, die ich mit hunderten Personen ausgeführt habe.“

Das grosse Ganze im Blick

Für Sie empfohlen

Michka Guerriers Motivation zur Weiterbildung fusst vor allem auf seinem Interesse, herauszufinden „was der Mensch ist und wozu ein Mensch fähig ist.“ Ein eindeutig philosophischer Ansatz, der das grosse Ganze im Blick behält und auch die Rolle des Individuums im Makrokontext bewertet. Natürlich gehört der Beruf dazu, aber es gibt eben auch noch so vieles, was das Leben neben dem Beruf ausmacht und nicht in Vergessenheit geraten sollte. Umso besser ist es natürlich, wenn es Überschneidungen gibt und auch der Arbeitgeber versteht, dass nicht nur fachliche Weiterbildungen nützlich sein können, sondern auch die Persönlichkeitsentwicklung eine Rolle spielt und dafür Platz eingeräumt werden sollte: „Die Kultur bei PwC ist auf das Lernen auf vielen Ebenen ausgerichtet und ich konnte und musste stetig mein Wissen in technischen, technologischen, menschlichen, wirtschaftlichen und kommunikativen Bereichen weiterentwickeln.“

Diese breit gefächerten Fortbildungsmöglichkeiten zielen darauf ab, diverse und vielfältige Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in einem Unternehmen zu haben, die fähig sind, Probleme und Herausforderungen kreativ und „outside the box“ anzugehen und zu lösen. Denn wer viele Kompetenzen hat, kann diese auch immer wieder vielfältig einbringen.

© 2019 digitalswitzerland. All Rights Reserved. Terms of use and privacy policy | Code & Design

Nach oben